How to walk in Heels



Klick here for the ENGLISH VERSION

Bei so manch langen Shopping Trips auf der Suche nach den perfektesten und schönsten Schuhen werden wir nicht allzu selten enttäuscht. Da stimmt die Farbe nicht, die Größe gibt's nicht mehr und der Absatz ist viel zu hoch. Schon wenige Zentimeter können uns abschrecken und trauernd in den nächsten Schuhladen hinfortschleifen lassen. 

Doch was, wenn man dann doch die lang ersehnten, zu allem super kombinierbaren Heels findet und immerhin eines Tages die Gelegenheit kommt, zu der man endlich die wunderschönen Kreationen stolz tragen kann? Was tun, wenn demnächst die Weihnachts-, Silvester- oder Schulabschlussfeier stattfindet, der Abiball oder eine Hochzeit ansteht und ihr unbedingt eure neuen sexy Heels der Welt präsentieren wollt?

Ich habe meine Lieblinge bei About You entdeckt (HIER) und werde sie keinen Tag missen wollen und bei jeder Gelegenheit direkt auspacken. Beim Kauf habe ich gezielt auf die Absatzhöhe, Stabilität und das Material geachtet und werde euch zeigen, wie auch ihr eure perfekten Schuhe ganz leicht finden könnt!

Dazu habe ich hier eine Schritt für Schritt Anleitung für den eleganten und glamourösen Gang mit Absatzschuhen und Extra Tipps auf die ihr beim Kauf schon achten könnt (sogar für Online Shops)!



Wie bestimme ich die richtige Absatzhöhe?
Welche Absatzhöhe die richtige ist, müsst ihr ausprobieren. Am besten man fängt bei 4cm an und arbeitet sich hoch, bis man die individuelle Grenze erreicht. Ich habe meine Grenze bei 13cm gefunden, manchmal kommt es aber auch auf den Schuh an (Form und Dicke des Absatzes).
Bei den Extra Tipps erfährt ihr, worauf ihr bei der Schuhwahl noch achten könnt, damit sie so bequem wie möglich sind. 




Der elegante Gang
1. Lockert eure Beine
Es ist sehr wichtig, dass ihr nicht mit stocksteifen Beinen versucht mit den Schuhen zu laufen, das sieht dann nur merkwürdig aus und tut später in den Knien weh. Winkelt eure Beine etwas an, dann wird es gleich viel besser funktionieren.



2. Schritt VOR Schritt
Damit das alles auch als flüssiger Gang über die Bühne getragen wird, beim Laufen immer den einen Fuß vor den anderen stellen (am besten mit Linien auf dem Boden üben).


3. Kurze Schritte
Es dauert vielleicht etwas länger bis wir es zu unserem Ziel schaffen, aber es sieht viel eleganter aus und gibt einem einen schönen Hüftschwung.


4. Zuerst Absatz, dann Zehen
Umgekehrt sieht das sehr wackelig aus und könnte zu Schmerzen und Verletzungen führen.


5. Treppen
Immer den kompletten Fuß auf die Stufen stellen und am Geländer festhalten (wenn vorhanden).
↑ Hoch: Zuerst die Zehen, dann der Absatz
↓Runter: Zuerst der Absatz, dann die Zehen


7. Selbstbewusstsein
Und die aller wichtigste Zutat ist Selbstbewusstsein. 
Viele Frauen machen den Fehler beim Laufen auf den Boden und die Schuhe zu schauen, als würden sie sich wirklich anstrengen nicht umzuknicken oder hinzufallen (ab und zu ist erlaubt). Mit viel Übung, aufrechtem Blick nach vorne und einem schönen Lächeln können euch selbst 15cm nicht unterkriegen und ihr zeigt, dass ihr keine Probleme habt diese Heels zu rocken.  




Extra Tipps:
  • je mehr Material die Schuhe haben, desto mehr Halt hat man (kein gewackel)
  • zu fester Stoff hinten an der Ferse führt in 99% der Fälle zu Bläschen 
  • Druckpflaster können Leben retten
  • Grass: das Gewicht hauptsächlich auf die Zehen verlagern, da man sonst ins Gras versinken könnte
  • je höher, spitzer und dünner der Absatz, desto instabiler kann der Gang aussehen  
  • nicht nur Höhe spielt eine wichtige Rolle, auch niedrige Absatzschuhe, die trotzdem sehr Steil sind schmerzen sehr 
  • Heels sind bequemer, wenn sie vorne runder sind 
  • wer gequetschte Zehen nicht mag, ist mit Peeptoes besser beraten → bei billiger Produktion oder zu festem Stoff kann das auch zu Schmerzen führen (dann lieber vorne komplett offen)
  • Anfänger üben am besten mit Wedges und Blockabsätzen
  • für den Alltag würde ich eine Grenze setzten, mit einer Höhe, in der ihr euch am wohlsten fühlt (bleibt dabei, wenn ihr eure perfekte Höhe gefunden habt)
  • auch wenn die Balance etwas fehlt, versucht nicht zu sehr beim Laufen mit den Armen auszuholen, das lässt einen angestrengt wirken
  • Veranstaltungen, bei denen ihr tanzen wollt, würde ich zu stabilen Absatzschuhen raten (festes Material, viele Riemchen und dickerer Absatz). 
  • kauft auf keinen Fall Schuhe, die im Laden schon weh tun, es kann nur schlimmer werden
  • Online-Shops: Wenn ihr wisst, welche Schuhe nie wehtun (Tipps oben ↑), dann könnt ihr auch im Online Shop nichts falsch tun:)
  • Schuh zu groß, aber ihr wollt ihn trotzdem haben und tragen? Es gibt extra kleine Schuheinlagen für Heels bei dm zu kaufen (bei einer Nummer zu groß geht das)
  • Auch wenn ihr nun keine Probleme mehr mit Absätzen habt, versucht nicht allzu oft hohe Schuhe zu tragen, da sie auf Dauer zu Knie- und Rückenproblemen führen können → vergisst nie: nichts auf dieser Welt ist wichtiger als eure Gesundheit! Ab und Zu schadet jedoch keinem. :)




Schuhe: About You* | Mantel: Zara |  Hose: Zara | Lippenstift: p2



Ich hoffe, ich habe alle Tipps, die ich im Laufe meine High Heels Laufbahn gesammelt habe, mit euch teilen können und ihr werdet in Zukunft mit Mut und ohne Angst an diese Schuhe in eurem Kleiderschrank denken können. Wenn ihr noch Tipps kennt, die euch sehr gut helfen, lasst es mich wissen und ich werde sie dazuschreiben! Ihr habt noch Fragen? Stellt sie, ich werde sie gerne beantworten. ♥

36 comments

  1. Finde die Tipps super.
    Ich liebe hohe Schuhe, nur wann zieht man die mal an? Ich habe ein paar mit 11cm und dünnen Ansatz und finde sie bequem, kann auch längere Zeit auf denen laufen und tanzen. Bei mir liegt das Problem bei kleinen Abstätzen. Auf den kann ich nicht so gut laufen.

    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  2. Tolle Post-Idee und wirklich gute Tipps :) Ich trage so selten High-Heels, weil ich entweder weiß, dass am Ende des Abends die Füße meine Füße schmerzen werden oder weil ich oft schon daran denke, dass ich vielleicht den ganzen Abend über Treppen laufen muss, wenn z.B. die Toilette in einem anderen Stock ist und und und. Dann lass ich die hohen Schuhe direkt stehen, weil ich mich lieber den Abend über NICHT quälen möchte ;) Obwohl ich mich mit hohen Absätzen nat+rlich viel chicer fühlen würde. Ich muss jetzt zu Silvster unbedingt mal ein bisschen trainieren udn werde deine Tipps beherzigen :)

    Liebst, diamondsandcandyfloss
    PS: wirklich schöner Blog!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Diese Probleme kenne ich nur zu gut. Aber seither ich mehr auf das Material und die Beschaffenheit der Schuhe achte, habe ich am Ende des Abends entweder weniger oder gar keine Schmerzen mehr. Vielen Dank ♥

      Delete
  3. Grandioser Post!
    Die Tipps sind super klasse! :)
    Liebst, Vanessa

    ReplyDelete
  4. Richtig guter Post und tolle Idee.
    Ich hoffe das durch den perfekten Schuhkauf auch klappt.

    LG
    Jamiemerica

    ReplyDelete
  5. Eine wirklich schöne Idee ...
    Ich habe es wirklich aufgegeben in hohen Schuhen laufen zu können - ich bin schon froh wenn ich auf flachen Sohlen nicht stolpere ...

    Liebst
    Justine

    ReplyDelete
  6. Wunderschöne Fotos :) Ich finde deinen Beitrag super. Trage auch ab und an hohe Schuhe (so bis 12 cm), aber nicht oft. Meistens abends zum Ausgehen. Im Alltag hab ichs lieber bequem! Glücklicherweise hatte ich aber nie Probleme beim Gehen!

    ReplyDelete
  7. Die Stilettos sind echt schön, gefallen mir selbst auch gut. Ich finde, dass man in höheren Schuhen direkt selbstbewusster geht und man sich besser fühlt, ich zeihe aber vielleicht einmal de Woche höhere Schuhe an, da ich doch ein Sneakerfan bin. LG Marie

    ReplyDelete
  8. Was für ein cooler Beitrag! Da kann man noch einiges mitnehmen und die Schuhe sehen einfach super aus! Steht dir richtig gut!

    ReplyDelete
  9. Wow toller Post.
    Ich habe neulich erst mit einigen Freundinnen darüber geredet wie schlecht ich in hohen Schuhen laufen kann, vielleicht klappt es ja mit deinen Tipps :)

    ReplyDelete
  10. das sind echt tolle tipps! ich tu mich echt schwer mit hohen Schuhen :D

    Alles Liebe,
    http://www.lara-ira.de/

    ReplyDelete
  11. Schöne Fotos =) Mein Problem ist eher das ich mit Absätzen einfach riesig bin (ich bin 1.80m gross ;) ,laufen könnt ich damit. Hab hier auchn par 18cm Schätzchen haha =D
    LG Faye

    ReplyDelete
  12. Wow du siehst einfach toll aus. Ich liebe deinen Mantel :)

    Bei mir gibt es zurzeit ein Shopping-Gutschein von AboutYou.de im Wert von 100€ zu gewinnen - vielleicht hast du ja Lust mitzumachen :) - http://www.measlychocolate.de/2015/11/100-coupon-from-about-you-giveaway_20.html

    Liebe Grüße
    http://www.measlychocolate.de

    ReplyDelete
  13. sehr sehr cooler post! in der kategorie "heels" fühle ich mich bisher am wohlsten auf wedges, die können auch ruhig richtig hoch sein, und man kann trotzdem gut damit laufen und hat nicht nach fünf minuten ein schmerzverzerrtes gesicht.
    gerade wenn man eigentlich lieber und öfter flache schuhe trägt lohnt es sich glaube ich, wenn man für seine hacken ein bisschen mehr geld investiert, meiner erfahrung nach sind in diesem fall die teureren wirklich meistens die bequemeren. den tipp mit den einlagen für zu große schuhe werd ich mir definitiv merken, mit ner 39 hab ich die totale standardschuhgröße in der alle tollen schuhe halt auch leider am schnellsten ausverkauft sind :D
    alles alles liebe und ein wunderbares wochenende!
    melanie // miss ninja cookie

    ReplyDelete
    Replies
    1. Diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Je teurer der Schuh, desto besser kann man damit laufen. Die Schuhe, die ich auf den Bildern trage, sind bequemer als so manch flacher Schuh den ich von Zara gekauft habe.
      Dankeschön :)

      Delete
  14. Huhu..

    Wirklich klasse Post. Sehr interessant und gute Tipps, die viele gebrauchen.
    Ich laufe ja jetzt nicht in High Heels rum, das ist nicht so meins. Wenn dann nur, bei bestimmten Feiern. Aber ich finds lustig, wenn Mädels es tragen, die leider gar nicht mit den Schuhen laufen können *ja, schon etwas gemein* ;)

    Auch die Bilder sind wirklich sehr gut.
    LG

    ReplyDelete
  15. sehr toller Post :) da sind sicher für den ein oder anderen hilfreiche tipps dabei :) Ich habe zum Glück das auf Heels laufen drauf :)

    ReplyDelete
  16. Richtig toller Post! Ich habe tatsächlich immer Probleme mit hohen Schuhen und verzichte deshalb meistens auf sie. Deine Tipps werde ich das nächste Mal beherzigen! :-)

    ReplyDelete
  17. Was für ein unglaublich süßer Post! ♥
    Er ist sicher mehr als hilfreich und ist dabei so sympatisch, als hätte ich das Gefühl meine beste Freundin hat es mir gerade versucht beizubringen.
    Aber die Schuhe sind auch wunderschön!

    Liebe Grüße,
    Bambi
    http://www.xfunkelmaedchen.blogspot.de/

    ReplyDelete
  18. Sehr gute Tipps danke dafür :D und ich liebe dein Outfit omg wo hast du die Schuhe und den Mantel gekauft :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Gerne :) Die Schuhe habe ich von About You und den Mantel von Zara → Ganz unten im Post sind die Links dazu. :)

      Delete
  19. Zum einen sind die Tipps wirklich gut zum anderen sind die Schuhe einfach nur schön :)
    Liebe Grüße, Mona

    ReplyDelete
  20. Ohhhhh so ein toller Post! Find ich voll schön dass du eine Anleitung gemacht hast! Nach 3 Monaten Australien ohne high Heels muss ich wohl auch wieder üben!

    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    ReplyDelete
  21. Ich werde es nie können.. Elegant in Highheels geht bei mir einfach nicht :D
    Liebst, Katja
    www.amoureuxee.de

    ReplyDelete
  22. Achja...eine Zeit lang war laufen auf Absätzen für mich wirklich ein leidiges Thema :D
    Mit ein wenig Übung hat es dann irgendwann funktioniert wobei ich sagen muss, das billige Schuhe für mich überhaupt nicht funktionieren.
    Ich denke das geht jeder Frau so denn irgendwo muss sich der Preis ja irgendwann zeigen. Meist sitzt der Schuh dann generell nicht so gut und ich kann es nicht erklären aber bei manchen Schuhen sind die Absätze so extrem "hart", dass ich bei jedem Schritt das Gefühl habe extrem abgehackt zu gehen.
    Wenn man diese Dinge mal für sich herausgefunden hat steht dem eleganten laufen aber nichts mehr im Wege :)

    Liebste Grüße, Ann-Cathérine

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das ist wirklich so, je billiger der Schuh, desto mehr Probleme hat man. Wobei es auch schon mal vorgekommen ist, dass sehr teure Schuhe, die vorne zu waren, mehr geschmerzt haben als sehr billige Sandaletten. Manchmal kommt es auch auf die Form des Schuhs an :)

      Delete
  23. toller post, mal etwas anderes! :) hab ich gerne gelesen. ich hab mir vorgenommen, ab 2016 auch wieder öfter high heels zu tragen, als frau sieht man meiner meinung nach in nichts anmutiger aus (wenn man darin laufen kann :D ). lena x

    https://lenaxelis.wordpress.com

    ReplyDelete
  24. Toller Post und richtig gute Tipps! Dein Outfit ist super schön, besonders der Mantel und die Schuhe. Und du bist ja sowieso total hübsch :)

    Ich trage auch richtig selten hohe Schuhe, obwohl ich jetzt von mir selbst sagen würde, dass ich nicht soo schlecht drin laufen kann (da waren 15 Jahre Ballett doch zu was gut :D ), aber im Alltag ist flach einfach bequemer, zudem bekomme ich relativ schnell Rückenschmerzen. Meine schwarzen Ankleboots (mit Blockabsatz) trage ich da noch am meisten, die gehen aber auch einfach mit allem.

    Und ich gebe dir defintiv Recht, dass bei Schuhen, meiner Meinung nach sowohl hoch als auch flach, die teureren meistens doch ihr Geld wert sind (müssen ja nicht direkt Louboutins oder Manolo Blahniks sein).

    Allerliebste Grüße ♥♥♥

    www.my-rosy-diary.blogspot.de

    ReplyDelete
    Replies
    1. Wie lieb, dankeschön!
      Das kann ich gut verstehen, im Alltag bevorzuge ich flache Schuhe auch. Aber hohe Schuhe finde ich immer viel viel schöner, also habe ich leider mehr Absatzschuhe als flache in meinem Schuhschrank :D

      Delete
  25. Wahsninnig toller Artikel! :)
    Und sehr schöne Bilder dazu!
    Ich hab mich echt in deinen Blog verliebt und bin direkt mal deine neue Leserin geworden! :)

    Es würde mich echt freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust und ich dich vielleicht als meine neue Leserin begrüßen könnte! :)

    http://sheeries.blogspot.de/

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ach wie lieb von dir ♥ Ich schaue mir liebend gerne deinen Blog an :*

      Delete
  26. I dont know german lenguage, so it will be in english: I found You blog via GFC widget,
    and I paid attention to this look. Its BEAUTY and the essence of stylish! No, its gorgeous! Heels - wow! Rest - simple but ideal. SUPER!

    Following You
    blog minimalissmo

    ReplyDelete

I am always glad to recieve comments and messages. :)
Ich freue mich immer auf Kommentare und Nachrichten. :)

Back to Top