[Anzeige] Silk’n Lipo - zielgerichteter Fettabbau für zu Hause


In freundlicher Zusammenarbeit mit Blogfoster

Wer kennt es nicht: Man geht mehrmals wöchentlich ins Fitnessstudio, ernährt sich gesund und isst sogar nach 18 Uhr nichts mehr, da man denkt, die perfekte Bikinifigur bis zum Sommer erreichen zu können. Man nimmt zwar ab und gewinnt vielleicht noch die ein oder anderen Muskel dazu, jedoch gibt es immer eine Stelle am Körper, die sich einfach nicht formen lassen will

Bei mir persönlich ist es mein sogenanntes Hüftgold, die Rettungsringe oder auch einfach ausgedrückt, der Seitenspeck. Je mehr ich trainiere, desto dünner werden meine Arme und Beine, diese eine Stelle will mich jedoch nicht verlassen. Gezielte Fitnessübungen für bestimmte Körperregionen helfen da leider auch nicht, dies wurde zumindest von Sportmedizinern festgestellt. 

Dafür wurde jetzt ein Gerät für die gezielte Fettverminderung für den Heimgebrauch entwickelt: Silk’n Lipo*. Dieses Gerät verbindet zwei Technologien, die hartnäckiges Fett nachweisbar vermindern: Low-Level Laser Therapy und EMS (Elektrische Muskelstimulation).


Inhalt

  1. Was ist Silk'n Lipo? Die Technologie dahinter 
  2. Bedienung 
  3. Vorteile gegenüber anderen Methoden zur Fettentfernung 
  4. Sicherheit des Geräts 
  5. Fazit und meine Erfahrung 

Was ist Silk'n Lipo?

Silk'n Lipo ist ein Gerät, das man zu Hause zum Fettabbau an gezielten Körperregionen verwenden kann. Dafür sorgen zwei Technologien, die LLLT und EMS heißen. Die erste, auch Low-Level-Lasertherapie genannt, bekämpft Fettzellen, indem sie Laserstrahlen auf einer bestimmten Wellenlänge freisetzt und somit die Zellwand der Fettzelle zerstört. Bei mehrfacher Anwendung werden die Fettzellen angegriffen und das führt dazu, dass man an den angewendeten Stellen Fett verliert. Diese Therapie ist schmerzfrei und ohne Nebenwirkungen


Die zweite Methode nennt sich Elektrische Muskelstimulation und unterstützt die abgetöteten Fettzellen und die Fettsäure, die durch die Lasertherapie freigesetzt wurde, schneller aus dem Körper abzutransportieren. Die Muskelaktivität wird durch elektrische Impulse angeregt und dies trägt dazu bei, dass die Muskeln definierter sind und eine besser Durchblutung stattfindet. 



Es wurden sowohl klinische Test als auch Laboruntersuchungen durchgeführt, um die Wirksamkeit von EMS und LLLT nachzuweisen. Beide Methoden erwiesen eine hohe Effektivität bei der Reduktion von Fettzellen. Das Gerät kostet 499,95€ und kann in Raten abgezahlt werden.



Silk'n Lipo kann man am Bauch, auf den Seiten, Oberschenkeln, dem Gesäß und Oberarme verwenden. Die Stellen, die ausgespart werden sollen, kann man auf dem Bild oben erkennen. 


Bedienung


Im Silk'n Lipo Paket sind drei Gürtel enthalten (ein großes und zwei kleine), zwei Bedienungselemente, zwei Pads, eine Ladestation, die Bedienungsanleitung und die Garantie. 

Zuerst muss man die Bedienungselemente (die zwei weißen Platten) vollständig aufladen, was beim ersten Mal 6 Stunden und danach immer nur 3 Stunden dauert. Dann befestigt man die zwei grauen Pads auf die Innenseite der Bedienungselemente und zieht den Gürtel um die Schnallen. Die grauen Platten müssen vor der Anwendung mit einem feuchten Tuch oder den Fingern angefeuchtet werden. Dann werden die Behandlungselemente auf die gewünschte Problemzone aufgesetzt. Sie müssen komplett in Berührung mit der Haut sein, damit das Gerät funktioniert. Der An-Knopf wird betätigt und mit den Plus- und Minus-Tasten entscheidet man wie stark die elektrischen Impulse sein sollen.


Die elektrischen Impulse, die durch Elektroden ausgelöst werden, fühlen sich an wie eine Vibration und ein leichtes ziehen der Haut. Man kann es sich so vorstellen, dass jemand mit vielen Fingern an der Haut zieht und dann plötzlich loslässt. Für mich ist es ein angenehmes Gefühlt, auch wenn es am Anfang ungewohnt ist. 

Diese Behandlung kann man täglich 15 Minuten machen, solange man nicht öfter als dreimal die Woche die selbe Stelle behandelt. Am selben Tag sollte eine Stelle nur einmal behandelt werden. Nach 15 Minuten schaltet das Gerät sich automatisch aus und wenn es keinen Kontakt zur Haut fühlt, ebenfalls.  

Resultate kann man schon nach wenigen Anwendungen erkennen. Es ist sicher, ohne unangenehme Nebenwirkungen und leicht zu bedienen. 


Vorteile gegenüber medizinischen Eingriffen zur Fettreduktion


Man kann Silk'n Lipo eine nicht chirurgische Fettabsaugung nennen, die weniger Kompliziert, ohne Narkose und Narben abläuft. Jeder medizinische Eingriff kann Risiken mitsichbringen und negative Folgen haben. Aus einer Narkose aufzuwachen ist ein sehr unangenehmes Gefühl und es gibt immer das Risiko, dass man dadurch bleibende Schäden erleidet. Darüberhinaus hinterlässt eine chirurgische Fettabsaugung Narben und kostet mehrere Tausend Euros

Das Silk'n Lipo kann man mit sich mitnehmen; beim Liegen, Sitzen und Stehen verwenden und so oft man möchte anwenden. Auf lange Sicht ist es günstiger als jede andere Behandlung, die man momentan bei Ärzten und Kosmetikern erhalten kann. Man hat nicht nur weniger Fettzellen im Körper, sondern auch straffere und definiertere Muskeln

Fazit und meine Erfahrung

Schon länger habe ich mit meinen Problemzonen zu kämpfen gehabt, da sie scheinbar durch nichts verschwinden wollten und habe mich deshalb informiert, ob es eine preiswertere, unkompliziertere und schmerzfreiere Methode als die Fettabsaugung gibt. 

Dabei bin ich auf die Methode der Fettreduktion durch Lasertherapie und Muskelstimulation gestoßen. In Arztpraxen und einigen Sonnenstudios wurden ziemlich kostenaufwendige Behandlungen mit dieser Methode angeboten. Ich versuchte es trotzdem zweimal und schon nach 2 Monaten erkannte ich eine signifikante Reduktion meines Bauchumfangs. Auch Freunde und Familie fragten mich ständig, wie ich endlich geschafft habe mein Hüftgold loszuwerden. 

Natürlich ist es keine permanente Lösung, wenn man seine Essgewohnheiten nicht ändert und keinen Sport treibt, kehrt das Fett wieder zurück. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass es jetzt ein Gerät für den Selbstgebrauch zu Hause gibt. Es gibt nämlich immer Stellen, die sind anfälliger für fettreiches Essen und die sind wiederum viel zu schwer loszuwerden. 

Ich finde Silk'n Lipo eine gute Investition für diejenigen, die schon jede Diät, jede Sportart, Tabletten und Fittees ausprobiert haben. Ich kann durch meine Erfahrungen bezeugen, dass hartnäckige Fettpolsterchen keine Chance gegen LLLT und EMS haben.


Kennt ihr das Produkt? Würdet ihr es auch mal ausprobieren? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!



In freundlicher Zusammenarbeit mit Blogfoster

11 comments

  1. Interesting post dear! thanks for sharing xx

    ReplyDelete
  2. Sehr interessant. Ich habe mich mit diesem Thema bisher nicht beschäftigt, aber ich glaube jeder hat irgendwo ein Fettpölsterchen, gegen das er machtlos ist :)
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das stimmt wirklich, da kommt so ein Gerät sehr gelegen. :)

      Delete
  3. Interessante Review! Ich muss aber gestehen, ich traue der Sache nicht so ganz, klingt einfach zu schön um wahr zu sein =D
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    ReplyDelete
  4. Klingt ja echt vielversprechend, aber irgendwie such ich nach dem Haken...das wäre ja traumhaft, wenn die Fettpölsterchen tatsächlich weniger werden würden. Du kannst uns ja auf dem laufenden halten-fänd ich interessant. Lieben Gruß aus meiner Küche Jennifer von http://www.zuckerbrotliebe.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Für ganz Faule gäbe es ein Haken, mann muss natürlich weiterhin Sport machen und sich gesund ernähren. Viel Wasser ist ein Muss, sonst kommt alles wieder zurück. :D Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden!

      Delete
  5. Klingt interessant :D aber für meine "Pölsterchen" ist das wohl eher ungeeignet hihi^^

    ReplyDelete
  6. Das klingt so spannend, dass ich es zu gerne selbst einmal testen würde :)

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das habe ich auch unbedingt gewollt und bin froh, dass ich es gemacht habe. ♥

      Delete
  7. Ich finde solche Sachen unnötig und Geldverschwendung. Mit der richtigen Ernährung und Sport schafft man auf lange Sicht alles. Wenn es an die letzten Fettpolster geht hilft auch das Intermittierende Fasten sehr gut.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke für deinen Kommentar. Natürlich ist das auch Ansichtssache. Einige Menschen haben fast alles ausprobiert und verlieren immer noch nicht ihre hartnäckigen Fettpölsterchen. Ich habe Erfahrungen damit gemacht, jeder hat einen anderen Körperbau. Als unnötig empfinde ich es nicht, da es wirklich funktioniert und manchen Menschen wirklich helfen kann. Sport und gesunde Ernährung gehören da natürlich auch noch weiterhin dazu!

      Delete

Was denkst du? Lass es mich in den Kommentaren wissen!
What do you think? Let me know in the comment section!

Back to Top https://www.hashtaglove.de/influencers/p/XGoND1HnXc3SZiw8oDi36VBx.png