[Tips] Posing for Fashion Pictures - Elegant Black and White Zebra Outfit


Es gibt Tage, da passt einfach alles zusammen. Man wählt ein Kleidungsstück, das man tragen möchte, findet direkt eine passende Hose, Schuhe und Accessoires. Auf den ersten Versuch scheint alles perfekt zusammenzupassen - und das Wichtigste: man fühlt sich super wohl! Fehlen nur noch die schönen Posen, um das Outfit gut in Szene zu setzen und man hat die idealen Bilder für seine Sozialen Medien. In diesem Beitrag zeige ich euch meine liebsten trendy Posen für Fashion Fotos und worauf ihr dabei achten müsst. 

There are days when everything seems to work out perfectly. This outfit I managed to put together in a matter of seconds and felt so comfortable with it. For the perfect pictures you only need the right poses and you are ready to go. In this blog post I have a few tips for you on how to pose for fashion photos! 

Allgemeine Tipps




  • Das Wichtigste zuerst: sei du selbst! Das habt ihr bestimmt schon so oft gehört, aber was ist damit eigentlich gemeint? Im Grunde heißt das, dass man ganz locker steht, eine Pose einnimmt, die zu einem passt und nicht etwas ausprobiert, dass viel zu extra ist. 
  • Benutzt eure Arme und Beine, um Bewegung ins Bild zu bringen. Arme sollten nicht runterhängen wie traurige Äste und die Beine nicht steif stehen, das tun sie im Alltag auch nicht. 
  • Ein gerader, durchgedrückter Rücken ist Muss! Nicht nur vorteilhaft für die Figur, sondern auch für die Gesundheit.
  • Bei frontal Aufnahmen: Den Becken etwas nach hinten rausstrecken, die Brust ein wenig raus, damit der Bauch flacher aussieht. High Heels unterstützen diesen Effekt auf natürlichere Weise. 
  • Wenn man nicht so genau weiß, was man mit den Händen machen soll, ist es immer gut mit einer Hand in die Haare zu streichen, sie lässig in eine Hosentasche zu stellen, oder eine Tasche oder das Handy in die Hand zu nehmen. So entsteht eine lässige Position und etwas Dynamik im Foto. 


Schritt vor Schritt


Die meisten Fashion Posen, die man im Internet sieht, sehen so in der Art aus: Man macht einen Schritt in Richtung des Fotografen, am besten schwingt ein Arm mit, wie als würde man wirklich laufen. Kleine Schritte machen nach vorne hin breitere Hüften, vor allem, wenn man einen Fuß vor den anderen setzt.

Wer kurviger wirken will, läuft in Richtung Fotograf, verlagert das Gewicht auf das vordere Bein und schiebt die Hüfte raus (enge Highwaist Hosen mit Gürtel helfen übrigens beim Sanduhr-Figuren Effekt). 


Wer möchte, dass die Beine etwas dünner aussehen, macht einen Schritt zur Seite - aber nicht zu weit! Stehen sie nebeneinander, sieht man direkt dicker aus.

Seitlich stehen


Wir haben alle eine Gesichtsseite, die uns besser gefällt - die sogenannte Schokoladenseite. Seitlich stehen, hilft diese Seite schön in Szene zu setzen. Zudem sieht man da natürlich schlanker aus (falls man das erreichen will). Da setzte ich gerne einen Schritt nach vorne und blicke entweder zur Kamera oder geradeaus. So scheint es wie ein natürlicher Schnappschuss beim zufälligen Vorbeilaufen


In den meisten meiner Bilder schaue ich nicht direkt in die Kamera. Ich finde das natürlicher, wie als wäre das Foto nicht geplant gewesen. Auch hier habe ich mit meinem linken Bein meine Hüfte etwas rausgestreckt und den Bauch eingezogen. Das sieht wie eine natürliche Pose aus, wenn man den Rücken streckt und dabei den Po nach hinten drückt. 


So zu tun, als würde man gerade über die Straße laufen, ähnelt an die Schnappschüsse, die Paparazzi von Schauspielern, Models oder Sängern machen. So hat man seinen kleinen Glamour Moment und kann so tun, als hätte man in Wirklichkeit nicht seinen besten Freund dazu gezwungen zwei Stunden Fashion Fotos von einem zu machen. 

Worauf man noch achten muss



Das Wichtigste ist dennoch, dass ihr bei eurem Fashion Shooting ganz viel Spaß habt. Verkrampfte Haltungen will keiner sehen und genervte Tage hat zwar jeder, sollte das Shooting dann jedoch verschieben. 

Es gibt viele weitere Einflüsse, die das Ergebnis einer Photosession beeinflussen: 
  1. Man muss sich wohl in der Kleidung fühlen: Sie muss zu einem passen und die eigenen Vorzüge leicht hervorheben.
  2. Wetter ist immer ein großer Faktor für Bilder. Ist es zu kalt, sieht man es einem Model meist an - zu hohe Temperaturen erschweren den Prozess ebenfalls. Kommt die Sonne von der falschen Richtung (von hinten), sieht man wie einziger dunkler Schatten aus, aus der richtigen Richtung  (von vorne) muss man seine Augen wie ein Pro kontrollieren können. Aber da hilft glücklicherweise eine Sonnenbrille oder sich direkt in den Schatten zu stellen. 
  3. Die besten Bilder, die ich je gemacht habe, sind bei Sonnenaufgang entstanden. Da hat man mehr Zeit, als beim Sonnenuntergang und die Sonne scheint direkt auf einen drauf - also keine extra-Belichtung nötig. 
  4. Manchmal schminkt man sich für die Fotos und wenn man sich später die Bilder auf dem Computerbildschirm ansieht, sieht man fast ungeschminkt aus - die ganze Mühe umsonst! Für meine Bilder schminke ich mich immer doppelt so stark. Die Kamera verschluckt die hälfte von dem, was sich auf unserem Gesicht befindet und deshalb muss man diese Maßnahme ergreifen. 
  5. Falsche Wimpern retten jedes Make-up! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Bilder immer besser aussehen, wenn ich Fake-Lashes verwende, da die Kamera die eigenen Wimpern bei ganzkörper Aufnahmen selten aufnimmt. 



Top: Bershka | Pants: Stradivarius | Bag: Asos | Shoes: Mango | Necklace: Soufeel | Watch: MVMT* | Sun Shades: MVMT*

Ich habe noch jede Menge mehr Tipps, möchte diesen Beitrag jedoch nicht zu lang machen, falls es meine Leser nicht interessiert. Falls doch, lasst es mich in den Kommentaren wissen und ich mache einen umfangreicheren Beitrag! ♥

Welche Pose ist eure liebste, um euch perfekt in Szene zu setzen? Worauf achtet ihr am meisten? Ich freue mich auf eure Tipps!

12 comments

  1. das sind wirklich sehr tolle und hilfreiche tipps! ich finde du kannst das sowieso echt gut mit dem posen. die eine oder andere pose werde ich mir unbedingt für mein nächstes shooting mitnehmen, denn ich wirke meistens noch etwas hilflos :D

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    ReplyDelete
    Replies
    1. Wie schön! Freut mich total, dass ich da helfen konnte! :D♥

      Delete
  2. You look so classy. Love the bag! Have a great week! xx

    ReplyDelete
  3. Sehr schöner Post! Das mit dem Makeup kannte ich noch von damaligen Ballettaufführungen, da mussten wir uns auch doppelt so stark Schminken, weil das Scheinwerferlicht alles gefressen hat - wie bei der Kamera :D
    Ich wünschte ich wäre so motiviert für Sonnenaufgangsfotos aufzustehen bzw jemanden zu finden, der bereit ist genau so früh aufzustehen. Aber will ich mal probieren :)

    ReplyDelete
  4. Tolle Bilder meine Liebe und super Tipps!

    ReplyDelete
  5. Sehr gute Tipps! Du siehst immer so klasse aus und dein Style ist top! :)
    Liebste Grüße
    Larissa

    ReplyDelete
  6. Tolle Tipps, du siehst sehr hübsch aus! Dauert echt eine ganze Weile, bis man sowas raus hat =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    ReplyDelete
  7. Thanks for sharing awesome tips! You look stylish & pretty in the outfit.
    American Eagle Coupons

    ReplyDelete
  8. This outfit is pretty classy and it looks great on you!
    Regards.
    Dealswithin.com
    Codesarrival.com
    Couponsvolcano.com

    ReplyDelete

  9. You look so luxurious and seductive in this outfit. great combination of black and white

    https://pinmytees.com/

    ReplyDelete

Was denkst du? Lass es mich in den Kommentaren wissen!
What do you think? Let me know in the comment section!

Back to Top https://www.hashtaglove.de/influencers/p/XGoND1HnXc3SZiw8oDi36VBx.png