Elegant Turkish Evening Dress in Paris


Lange Abendkleider faszinieren mich immer auf's Neue, so sehr, dass ich sogar bei 4°C, Regen und Wind die Gelegenheit nutzen musste und diese Bilder geschossen habe. Schaulustige und Touristen, die gleich an der Fotosession teilnehmen wollten, waren auch diesmal vorprogrammiert. 

Das Kleid, das ich trage sieht man öfter bei Gästen von türkischen Hochzeiten, kann natürlich auch für jede andere Art von Festivität getragen werden. Die Designerin Innaya Haute Couture lebt in Paris und so musste ich einfach die Kleider ausleihen gehen und vor wunderschönen Monumenten ablichten lassen. Reisen und Fotos zu machen gehören immerhin zu meinen größten Hobbies, weshalb ich noch glücklicher war beide Leidenschaften hiermit kombinieren zu können. 



Durch dieses Kleid habe ich gemerkt, dass die Farbe Blau auch mir sehr gut stehen kann. Vor allem wenn es ein so starkes Königsblau ist. Noch ein paar Minuten länger in der Kälte, wäre meine Haut bestimmt auch in dieser Farbe angelaufen, aber für diese Bilder hat es sich allemal gelohnt - manchmal muss man eben Opfer bringen. 


Ich freue mich immer, wenn einige meinen, dass sie gerne Bilder wie ich hätten, mich nach Tipps fragen und meine Techniken erlernen wollen. Den größten Tipp den ich da immer geben kann, ist, dass man zu aller erst bereit sein muss, alles für sich mögliche dafür zu tun, das perfekte Bild zu bekommen. Ohne Motivation, Geduld und Aufopferungsbereitschaft, würde ich nicht die Fotos haben können, für die ich von einigen von euch bewundert werde. Das gewisse Know-How und Techniken sind auch wichtig, aber dazu gehört manchmal auch: 

Vierzig Minuten zur Designerin fahren, zehn komplizierte Kleider ausprobieren, wieder zurück, eine Stunde rumfahren, um die richtige Location zu finden, keine Parkplätze finden, in einem Abendkleid und Heels durch Paris zu laufen, eine Grippe riskieren, von fremden ständig angesprochen und belästigt zu werden, Touristen, die Selfies mit dir oder Fotos von dir machen wollen, Horden von Menschen, die in deinem Hintergrund laufen und die man dann später alle weg-photoshoppen muss, plötzlicher Regen, der das Shooting um einiges Verschiebt und schließlich die Geduld das alles zu ertragen und dabei zu posieren, lächeln und die Motivation nicht zu verlieren. 

Vor einigen Tagen hörte ich nun zum sieben Zillionsten Mal: "Ich habe mich darüber schlau gemacht was Blogger so im Schnitt verdienen... für so wenig Arbeit ist das ziemlich viel Geld!" Ein Augenrollen und keine Antwort, waren das einzige, was ich dann dazu zu sagen hatte. 

Die Mühe mache ich mir mehr als gerne, sie ist es mir allemal wert und beschwere mich auch nur, wenn ich höre, dass Menschen denken, dass es der einfachste Job der Welt ist und es so wenig Anerkannt wird. 



Was sind eure größten Leidenschaften? Wie weit geht ihr für das perfekte Bild? Ich freue mich auf eure Meinungen! 

6 comments

  1. Das Kleid steht dir wirklich wundervoll! Wir haben zur Fashionweek NY nahe des Times Squares auf einer Kreuzung geshootet... das war die bisher größte Überwindung und für die Drumrumstehenden ein Happening... da muss man die Bilder schon sehr wollen :D
    Liebe Grüße, Mona

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das ist wirklich schwer vor so vielen Bilder zu machen. Ich kann dich gut verstehen :D Danke!

      Delete
  2. You look stunning *_* so beautiful *_*
    https://itsallabouttheglowxoblog.blogspot.it/

    ReplyDelete
  3. Du siehst einfach waaahnsinnig schön aus in dem Kleid - wow! Solche kleider können meiner meinung nach echt nicht viele tragen :)

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    ReplyDelete
  4. Wow, was für ein wunderschönes Kleid!
    Liebste Grüße
    Marie

    www.whatiwearinlondon.com

    ReplyDelete

Was denkst du? Lass es mich in den Kommentaren wissen!
What do you think? Let me know in the comment section!

Back to Top https://www.hashtaglove.de/influencers/p/XGoND1HnXc3SZiw8oDi36VBx.png