Mother of Dragons - kreative T-shirts mit Druck


In Kooperation mit Likoli

Ich muss zugeben, dass ich ein richtiger Serienjunkie bin und es kaum eine Serie gibt, die ich noch nicht gesehen habe (oder gerade schaue). Unter den Top 10 meiner Favoriten ist Game of Thrones auf jeden Fall vertreten und ich kann es kaum erwarten, bis die neuen Folgen endlich kommen, nachdem das Staffelfinale so unglaublich brutal und erbarmungslos war (wer hätte es gedacht?!). Eine meiner Lieblingscharaktere ist definitiv Daenerys Targaryen: Eine starke und selbstbewusste Frau, die ihren Weg kennt und sich von nichts und niemandem aufhalten lässt. Nun mag es sein, dass es viele Frauen gibt, die dominant und zielstrebig sind, jedoch sticht Khaleesi mit ihrer Güte und Weisheit heraus und ist eine Inspiration für viele Frauen.
35

How to - Make Up Cookies for Christmas




Im Moment sind alle in Plätzchenlaune. Bei dem kalten Wetter gibt es auch nichts besseres als zu Hause leckere, süße Cookies zu machen und sie mit Freunden und Familie zu verzieren und damit jemandem eine Freude zu machen.

Ich habe mich für diesen Blogpost dafür entschieden die Plätzchen mal anders zu dekorieren. Passend zu meinem Blog habe ich mich für Gegenstände entschieden, die fast jedes Mädchen bei sich zu Hause hat: Kosmetikartikel.



1. Einfache Butterplätzchen backen

Zutaten:

- 300g Mehl
- 250g Butter
- 150g Zucker
- 1 Ei

Alles zu einem Teig kneten und dann für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Es wird nicht so klebrig sein und das Ausstechen der Plätzchen wird so viel einfacher. 




Die Ausstechformen habe ich dann selbst auf Pappe gezeichnet, ausgeschnitten und mit etwas Frischhaltefolie umhüllt, da ich leider keine passenden Make-Up Formen gefunden habe.




2. Dekorieren

Ich habe mich dabei für eine Eiweißspritzglasur entschieden.
Zutaten für 1 Portion:

- 1 Eiweiß (oder 10g Trockeneiweiß)
- 250g Puderzucker
- Wenige Tropfen Zitronensaft
- Lebensmittelfarbe


Eiweiß und gesiebtes Puderzucker je nach Bedarf so lange zusammenrühren, bis eine klumpenfreie Masse entsteht. Zum Ränder ziehen füge ich dann  einige Tropfen Zitronensaft hinzu, hierbei braucht man eine stärkere Konsitenz als beim Füllen der Zwischenräume. Dafür dann etwas mehr Zitronensaft (Achtung, nicht zu flüssig, könnte dann verlaufen). Immer wenn es anfängt etwas zu trocknen und fester zu werden, könnt ihr wieder Zitronensaft hinzugeben (von Wasser würde ich abraten). 

Da ich weiß am meisten gebraucht habe, habe ich sie in eine richtige Spritztüte gefüllt, den Rest in kleine Frühstückstüten mit kleinen Löschern an einer Spitze.



Die Farben und Muster der Plätzchen könnt ihr je nach Belieben aussuchen und mit etwas Geduld und mit paar Anläufen (am besten doppelt so viele Plätzchen backen) werden die schönen Plätzchen schließlich wunderbar aussehen.

Die Ränder würde ich zuerst ziehen und dann mit der Farbe füllen. Wenn ihr dann auf der Glasur noch weiter verzieren wollt, müsst ihr nur kurz warten, bis es trocknet. Ansonsten werden die Farben ineinander verschwimmen. 



Damit es nicht zu eintönig ist, habe ich noch einige Schneeflocken verziert und andere übliche Formen dekoriert (Herzen, Blumen etc.). Hier kann man sich dann richtig austoben. 






Das Verzieren hat jede menge Spaß gemacht. Ich kann nur raten, dass man morgens damit anfängt, da es ziemlich anstrengend für die Augen werden kann, wenn die Sonne schon untergegangen ist.

Wenn ihr noch Inspiration braucht, könnt ihr auch im Internet schauen wie Kosmetikartikel so aussehen. Auf die Idee der Essie Nagellacke bin ich auf diese Art gekommen.



Schaut euch auch an, was die anderen Bloggerinnen zum Thema "Weihnachten" die Woche gemacht haben:


7.12. Svenja: www.lovelysuitcase.de ~ silberne Weihnachtstischedeko 
8.12. Laura: www.laurella-rose.de ~ Zuckerstangen Nageldesign
9.12. Christina: www.rooftopstyle.blogspot.de ~ klassischsten Weihnachtsplätzchen
10.12. Vanessa: www.fashion-art-tricota.de ~ Geschenke für die Familie 
11.12. Linda: www.lindaloves.de ~ Weihnachts Geschenkverpackungen 
12.12. Gilda: www.itsgilda.com ~ Makeup Plätzchen 
13.12. Amira: www.amicoco.com ~ Weihnachtliches Outfit








Was hält ihr von den mal etwas anderen Plätzchen und wie macht ihr sie am liebsten? Ich freue mich auf eure Kommentare!


30

How to walk in Heels - a guide for the elegant walk



Bei so manch langen Shopping Trips auf der Suche nach den perfektesten und schönsten Schuhen werden wir nicht allzu selten enttäuscht. Da stimmt die Farbe nicht, die Größe gibt's nicht mehr und der Absatz ist viel zu hoch. Schon wenige Zentimeter können uns abschrecken und trauernd in den nächsten Schuhladen hinfortschleifen lassen. 

Doch was, wenn man dann doch die lang ersehnten, zu allem super kombinierbaren Heels findet und immerhin eines Tages die Gelegenheit kommt, zu der man endlich die wunderschönen Kreationen stolz tragen kann? Was tun, wenn demnächst die Weihnachts-, Silvester- oder Schulabschlussfeier stattfindet, der Abiball oder eine Hochzeit ansteht und ihr unbedingt eure neuen sexy Heels der Welt präsentieren wollt?
37
Back to Top